Maria Theresia – Schätze der Geschichte

Neue 20-Euro-Silbermünzenserie

Zum großen Jubiläum einer beeindruckenden Frau präsentiert die Münze Österreich eine vierteilige Serie. Von der jungen, mutigen Regentin bis zur weisen Reformerin zeichnen die vier 20-Euro-Münzen charakterisierende Züge Maria Theresias nach. Die Silbermünzen sind inspiriert von historischen Medaillen, die in dieser Zeit geprägt wurden und überraschen mit für Münzen unüblich hohen Reliefs sowie mattierten Oberflächen, die damals ein typisches Gestaltungsmerkmal waren. In der höchsten Prägequalität „Polierte Platte/Proof“ wird das Leben Maria Theresias in dieser besonderen Form geschichtsbewusst in Szene gesetzt.

Die erste Münze der neuen vierteiligen Jubiläumsserie „Maria Theresia – Schätze der Geschichte“ widmet sich der Anfangszeit ihrer Regentschaft und trägt den Titel „Tapferkeit und Entschlossenheit“.

Es ist ein Mädchen!

Am 13. Mai des Jahres 1717 kommt Maria Theresia als ältere von zwei Töchtern Kaiser Karls VI. zur Welt. Bald schon wird offenbar, welch starke und große Persönlichkeit da am Wiener Hof heranwächst. Mit dem unerwarteten Tod ihres Vaters 1740 erlischt die Dynastie der Habsburger im Mannesstamm. 23-jährig und zum vierten Mal schwanger, kommt Maria Theresia an die Macht.

Aber welche Situation findet sie vor? Leere Staatskassen, eine darbende und skeptische Bevölkerung, mutlose Berater – und die junge Frau steht vor der Schwierigkeit, ein Reich zusammenhalten zu wollen, dessen weit verstreute Provinzen Begehrlichkeiten in den Nachbarn wecken. Halb Europa will einen Nutzen aus dem vermutlichen Machtvakuum in Wien ziehen. Noch dazu war es ihrem Vater niemals gefällig, sie auf ihre Rolle als Regentin vorzubereiten; bei der Verteidigung ihres großen Erbes kann sie auf keine Erfahrungen und Vorkenntnisse bauen. Schon zwei Monate nach Karls Ableben macht König Friedrich II. von Preußen den Anfang und fällt im damals habsburgischen Schlesien ein. Aber Machtvakuum und Maria Theresia? Nein, das passt nicht zusammen. – Tapfer und entschlossen macht sie sich ans Werk.

Lederetui oder Sammelmappe

Zur Aufbewahrung und Präsentation dieser geschichtsbewussten Münzserie bietet die Münze Österreich zwei Möglichkeiten. Das limitierte, handgefertigte Sammeletui aus hochwertigem Leder wurde in Zusammenarbeit mit der Traditionsmanufaktur R.Horn´s Wien gestaltet und gibt den hochqualitativen Münzen den passenden Rahmen. In der Jubiläumsmappe finden die vier Silbermünzen der Serie sowie die berühmteste Silbermünze der Welt – der „Maria-Theresien-Taler“ im Design von 1780 – ihren Platz. Zudem finden sich hier Informationen über Maria-Theresias Leben und Wirken und Details zur gesamten Münzserie.

Neue 20-Euro-Silbermünzenserie

Zum großen Jubiläum einer beeindruckenden Frau präsentiert die Münze Österreich eine vierteilige Serie. Von der jungen, mutigen Regentin bis zur weisen Reformerin zeichnen die vier 20-Euro-Münzen charakterisierende Züge Maria Theresias nach. Die Silbermünzen sind inspiriert von historischen Medaillen, die in dieser Zeit geprägt wurden und überraschen mit für Münzen unüblich hohen Reliefs sowie mattierten Oberflächen, die damals ein typisches Gestaltungsmerkmal waren. In der höchsten Prägequalität „Polierte Platte/Proof“ wird das Leben Maria Theresias in dieser besonderen Form geschichtsbewusst in Szene gesetzt.

Die erste Münze der neuen vierteiligen Jubiläumsserie „Maria Theresia – Schätze der Geschichte“ widmet sich der Anfangszeit ihrer Regentschaft und trägt den Titel „Tapferkeit und Entschlossenheit“.

Es ist ein Mädchen!

Am 13. Mai des Jahres 1717 kommt Maria Theresia als ältere von zwei Töchtern Kaiser Karls VI. zur Welt. Bald schon wird offenbar, welch starke und große Persönlichkeit da am Wiener Hof heranwächst. Mit dem unerwarteten Tod ihres Vaters 1740 erlischt die Dynastie der Habsburger im Mannesstamm. 23-jährig und zum vierten Mal schwanger, kommt Maria Theresia an die Macht.

Aber welche Situation findet sie vor? Leere Staatskassen, eine darbende und skeptische Bevölkerung, mutlose Berater – und die junge Frau steht vor der Schwierigkeit, ein Reich zusammenhalten zu wollen, dessen weit verstreute Provinzen Begehrlichkeiten in den Nachbarn wecken. Halb Europa will einen Nutzen aus dem vermutlichen Machtvakuum in Wien ziehen. Noch dazu war es ihrem Vater niemals gefällig, sie auf ihre Rolle als Regentin vorzubereiten; bei der Verteidigung ihres großen Erbes kann sie auf keine Erfahrungen und Vorkenntnisse bauen. Schon zwei Monate nach Karls Ableben macht König Friedrich II. von Preußen den Anfang und fällt im damals habsburgischen Schlesien ein. Aber Machtvakuum und Maria Theresia? Nein, das passt nicht zusammen. – Tapfer und entschlossen macht sie sich ans Werk.

Lederetui oder Sammelmappe

Zur Aufbewahrung und Präsentation dieser geschichtsbewussten Münzserie bietet die Münze Österreich zwei Möglichkeiten. Das limitierte, handgefertigte Sammeletui aus hochwertigem Leder wurde in Zusammenarbeit mit der Traditionsmanufaktur R.Horn´s Wien gestaltet und gibt den hochqualitativen Münzen den passenden Rahmen. In der Jubiläumsmappe finden die vier Silbermünzen der Serie sowie die berühmteste Silbermünze der Welt – der „Maria-Theresien-Taler“ im Design von 1780 – ihren Platz. Zudem finden sich hier Informationen über Maria-Theresias Leben und Wirken und Details zur gesamten Münzserie.

Alle Produkte passend zur Serie

Maria Theresia, Tapferkeit

Silbermünze Tapferkeit und Entschlossenheit

Maria Theresien Taler in der Dose

Nachprägung Maria Theresien Taler

Sammelmappe zur Serie Maria Theresia

Sammelmappe Maria Theresia – Schätze der Geschichte

Sammelkassette aus edlem Leder

Sammeletui Maria Theresia – Schätze der Geschichte

Maria Theresia, Entschlossenheit

Technische Daten

Qualität

Polierte Platte

Nennwert

20 Euro

Durchmesser

34 mm

Material

Silber Ag 925

Gewicht

22,42 g

Maria Theresia-Schätze der Geschichte

Maria Theresia im Serien-Abo

Sichern Sie sich alle vier Münzen der faszinierenden 20-Euro-Silbermünzenserie „Maria Theresia – Schätze der Geschichte“.